Kategorie: Aktuelle Nachrichten

„Sprache als wesentliche, gemeinsame Klammer und Brücke zwischen den Nationen“

Ulrike Guérot, streitbare Kämpferin für ein vereinigtes Europa, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung der Donau-Universität Krems, wurde gestern, Montag, mit dem Paul-Watzlawick-Ehrenring der Ärztekammer für Wien ausgezeichnet. Gleichzeitig erschien in der Reihe ifa-Edition im Steidl Verlag auch ihr neues Buch „Was ist die Nation?“

Àgnes Heller ist tot

Die Watzlawick-Preisträgerin ist neunzigjährig in Ungarn verstorben Sie war die wohl bedeutendste Intellektuelle Ungarns, die Philosophin, Autorin und Gesellschaftskritiken Ágnes Heller, Schülerin von George Lukacz […]

Wie hältst du’s mit Europa?“

Ein neues Buch der Watzlawick-Ehrenring-Trägerin 2019 Ulrike Guérot Das Thema Europa beschäftigt Ulrike Guérot seit Jahren intensiv. Unablässig plädiert sie für eine gesamteuropäische Republik und […]

Europa neu bilden

City Science Talk – Das Europa der Zukunft Ulrike Guérot im Gespräch mit Elisabeth J. Nöstlinger. Rund um die Wahl zum Europäischen Parlament präsentiert sich […]

X