Franz Schuh (2017)

Franz Schuh, Wiener Publizist, unter anderem auch Träger des Tractatus-Preises des Philosophicum Lech 2009 und des deutschen Essaypreises, hat mit seiner Essaysammlung „Fortuna“ für Begeisterung gesorgt. Wurde am 23. Mai 2017 mit dem Paul Watzlawick Ehrenring ausgezeichnet und hielt seinen Festvortrag anlässlich der Preisverleihung über das „Glück und Unglück“.

„Mit Franz Schuh zeichnen wir einen profiliertesten Intellektuellen, Schriftsteller und Essayisten im Lande aus. Es ist für die Ärztekammer für Wien eine große Ehre, Herrn Schuh im Namen der Jury den Ring zu überreichen“, so Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Ärztekammer.

„Eine wichtige intellektuelle Stimme in Österreich“

v.l.n.r. KAD Dr. Thomas Holzgruber , Ehrenringträger Franz Schuh, Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt
© Stefan Seelig

 

 

X