Walter Thirring † (2013)

Walter Thirring war einer der bedeutendsten Mathematiker und Teilchenphysiker Europas, hatte zahlreiche bedeutende Standardwerke, insbesondere zu Mathematik- und zur Quantenfeldtheorie verfasst. Thirring war unter anderem Direktor der Abteilung für theoretische Physik am CERN und erster Präsident der International Association of Mathematical Physics sowie Gründer des Erwin Schrödinger Instituts in Wien. Thrring starb am 19. August 2014.

Er wurde am 03. April 2013 mit dem Paul Watzlawick Ehrenring ausgezeichnet und hielt seinen Vortrag im Rahmen der „Wiener Vorlesungen“ zum Thema:  „Metaphysik des Seins“.

„Wie nur wenige Andere hat Walter Thirring die Dimensionen seiner Disziplinen gesprengt und ist an die Grenzen der Physik gegangen. In diesem Sinn ist er ein Meta-Physiker und dekonstruierend im Sinne von Paul Watzlawick.“

v.l.n.r.: Ehrenringträger Dr. Walter Thirring, Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt, Dr. Walter Dorner (†)
X